Champix Folgepackung (6 Wochen) 1 mg 84 Tabl.

  • €219,45
  • Netto €219,45
  • Champix Followpack 1 mg x 84 (6 Weeks)
  • Lagernd

Kennen Sie Champix?


Raucherentwöhnung

Eine Raucherentwöhnung ist deshalb sehr wichtig, weil das Rauchen zu den häufigsten Ursachen von vorzeitigen Todesfällen gehört. So kommen jedes Jahr durch den Tabakkonsum rund 5 Millionen Menschen ums Leben. Außerdem entstehen lebensbedrohliche Erkrankungen wie Lungenkrankheiten, Herzkrankheiten oder Krebs. Darüber hinaus leiden zahlreiche Raucher unter einer psychologischen Abhängigkeit, wodurch sie ein permanentes Verlangen nach dem Rauchen haben.

Wirkung, Wirkstoff

Champix Tablets

Champix Tablets

Im rezeptpflichtigen Mediament Champix ist der Wirkstoff Vareniclin enthalten. Dabei handelt es sich um einen Partialagonisten an Nikotinrezeptoren vom Untertyp a4ß2. Dieser wird für den Suchteffekt des Nikotins mitverantwortlich gemacht.

Vareniclin

Vareniclin verfügt über die Eigenschaft, sich an die Nikotinrezeptoren innerhalb des Gehirns anzusetzen. Auf diese Weise wird eine Bindung des Nikotins an die Rezeptoren verhindert. Dies hat zur Folge, dass die Rezeptoren beim Rauchen den Neurotransmitter Dopamin nicht freisetzen können. Dopamin gilt als Genusshormon in Zusammenhang mit Trinken, Essen oder der Einnahme von Drogen wie Nikotin. Nach dem Genuss einer Zigarette sorgt das Dopamin dafür, dass der Raucher erneut nach einer Zigarette verlangt. Das gute Gefühl, welches beim Rauchen entsteht, hat oftmals eine Abhängigkeit von den Zigaretten zur Folge. Indem Champix das Ausschütten des Dopamins unterbindet, verringert sich das Risiko einer Nikotinsucht.

Die Wirkung von Vareniclin ist ähnlich wie von Nikotin. Den Nikotinrezeptoren und damit auch dem Gehirn wird auf diese Weise vorgegaukelt, dass sie Nikotin erhielten. Dadurch bekommt der Raucher ein gutes Gefühl, ohne jedoch eine Zigarette konsumiert zu haben.

Anwendung

Eingenommen wird Champix in Form von Tabletten. Vor dem Start der Behandlung legt der Raucher einen bestimmten Tag, an dem er das Rauchen beenden will, fest. Die Einnahme der Tabletten beginnt bereits eine Woche vor diesem Datum. Das heißt, dass Champix noch während des Rauchens eingenommen wird. Durch diese Vorgehensweise lässt sich der positive Effekt von Champix gut vorbereiten. Bei manchen Rauchern dauert dieser Therapieabschnitt sogar mehrere Wochen.

Dosierung

Eine Champix-Tablette enthält 0,5 Milligramm Vareniclin. Zu Beginn der Therapie wird das Mittel die ersten drei Tage lang einmal täglich verabreicht. Von Tag 4 bis Tag 7 steigert sich die Dosis auf zwei Mal eine Tablette pro Tag. Ab dem achten Tag gilt es, bis zum Behandlungsende jeden Tag eine Champix-Tablette bei einer Dosis von 1,0 mg einzunehmen. Die komplette Kur nimmt insgesamt 12 Wochen in Anspruch.

Besteht nach dem Ende der Champix-Kur das Risiko eines Rückfalls, sollte eine weitere Kur erfolgen. Wichtig ist, dieses Vorgehen mit einem Arzt zu besprechen.

Nebenwirkungen

Wie bei anderen Arzneimitteln, kann es auch bei der Einnahme von Champix zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Dazu gehören gelegentliche Schlaflosigkeit, ungewöhnliche Träume, Kopfschmerzen und Übelkeit. In seltenen Fällen sind zudem Schwindelgefühle, Mundtrockenheit, Müdigkeit, Blähungen sowie Magen- und Darmbeschwerden möglich. Außerdem können mitunter psychische Nebenwirkungen wie Depressionen oder Selbstmordgedanken auftreten.